Geschichtsverbund Thüringen
Arbeitsgemeinschaft zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Di, 30.04.2019., 19.00 Uhr  |  Podiumsdiskussion

Wissenschaft im Kubus »›Da haben wir uns eingerichtet‹ – Vom Leben in der Diktatur«

Diskussion über ›das Leben‹ und ›das Anpassen‹ und die Frage, wie die Mehrheit einer Gesellschaft mit der Minderheit in dieser umgeht. Also ein Blick auf das ›ganz normale Leben‹ in der DDR. Christoph Dieckmann (Journalist und Publizist) und Abini Zöllner (Autorin) diskutieren, was ein Leben in der Diktatur ausmacht und wie Menschen damit umgehen.
 
Moderation: Uta Rüchel (Autorin und Regisseurin)
 
Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Der Eintritt ist kostenfrei.