Geschichtsverbund Thüringen
Arbeitsgemeinschaft zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Do, 04.08.2022., 11.00 Uhr  |  Bürgerberatung

Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen?

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stasi-Unterlagen-Archivs Gera beantworten unter anderem Fragen zu den Themen:

 

  • Antragstellung zur Akteneinsicht (auch Wiederholungsanträge)
  • Einsichtnahme in Stasi-Akten
  • Herausgabe von Kopien
  • Entschlüsselung der Decknamen von Inoffiziellen Mitarbeitern (IM)
  • Anonymisierung (Schwärzung)
  • Antragstellung als nahe Angehörige von Vermissten oder Verstorbenen
  • Bildungsangebote
  • Anträge für Forschung und Medien

 

Sie können Ihren Antrag auf persönliche Einsicht in die Stasi-Unterlagen direkt vor Ort stellen. Bitte bringen Sie für die Identitätsbestätigung ein gültiges Personaldokument (Personalausweis oder Reisepass) mit. Antragsformulare stellen wir vor Ort bereit. Sie können es jedoch auch herunterladen und ausdrucken.  Auch die Antragstellung online ist bereits möglich.
Sollten Sie nicht persönlich zur Bürgerberatung kommen können, beraten wir Sie gern – auch schon im Vorfeld – telefonisch, zu Ihrer Antragstellung. Anfragen sind unter folgender Telefonnummer und Sprechzeit möglich:

 

Telefon: 0365 5518-0
Montag bis Donnerstag: 08:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 14:00 Uhr

 

Die Bürgerberatung der Zentralstelle in Berlin erreichen Sie unter:
Telefon: 030 18665-7000

 

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit unsere Ausstellung „Die Stasi“ zu besichtigen. Sie gibt einen konkreten Einblick in die Handlungspraxis der DDR-Geheimpolizei.

 

Die Veranstaltung findet gemäß den aktuell geltenden Maßnahmen zum Infektionsschutz statt.