Geschichtsverbund Thüringen
Arbeitsgemeinschaft zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Do, 14.11.2019., 19.00 Uhr  |  Filmvorführung und Gespräch

Kino im Kubus Herwig Kipping »Das Land hinter dem Regenbogen« (D 1991)

Das Jahr von Stalins Tod in einem kleinen Dorf, das seinen Namen trägt. In ›Stalina‹ des Jahres 1953 ist alles wie in der übrigen DDR, nur eben etwas übertriebener, zugespitzter, schlimmer. Herwig Kippings Generalabrechnung mit dem DDR Sozialismus war der erste Film eines ostdeutschen Regisseurs, der radikal mit den DEFA-Konventionen brach. Anschließendes Gespräch mit Dr. Claus Löser.