Geschichtsverbund Thüringen
Arbeitsgemeinschaft zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Di, 07.05.2019., 19.00 Uhr

Kino im Kubus: Herrmann Zschoche »Das Mädchen aus dem Fahrstuhl« (DDR 1990)

Frank ist braver Sohn eines Funktionärsehepaars, hochbegabter Musterschüler, FDJ-Sekretär. Doch dann lernt der Zehntklässler eine Gleichaltrige kennen, die in seinem Hochhaus in sehr viel weniger privilegierten Verhältnissen lebt. Er verliebt sich, stellt Fragen, das kleine Rädchen im Getriebe der DDR mag nicht mehr reibungslos funktionieren. Frank lernt schnell, was passiert, wenn man das Gerede von der ›sozialistischen Demokratie‹ ernst nimmt.
 
Der Film ist Teil der Reihe »Filmische Transformationen. DEFA und DDR-Fernsehen im Umbruch«, die mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert wird. Der Eintritt ist frei.