Geschichtsverbund Thüringen
Arbeitsgemeinschaft zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Do, 25.10.2018., 19.00 Uhr  |  Podiumsdiskussion

Gespräch im Kubus »Perspektive Ost«

›Die Ostdeutschen als Avantgarde‹ so lautet ein Buchtitel aus dem Jahr 2002. Seitdem wird viel über die (ost)deutsche Identität geforscht und gesprochen. Der Osten Deutschlands mal hoch, mal nieder, mal abgeschrieben. Es scheint als suche Ostdeutschland immer noch seinen Platz auf der gesamtdeutschen Landkarte.

 
Über Erfolge, Ärgernisse und Befindlichkeiten diskutieren u.a. Christian Hirte (Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Bundesländer) und Andrea Hanna Hünniger (Autorin und Journalistin). Moderation: Andreas Postel (Landesstudioleiter ZDF Thüringen)

 
eine Kooperation mit ZDF Landesstudio Thüringen, mit freundlicher Unterstützung von Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.