Geschichtsverbund Thüringen
Arbeitsgemeinschaft zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Mo, 17.06.2019., 17.00 Uhr  |  Vortrag

17. Juni – Gedenktag für die Opfer des SED-Unrechts

Das Grenzlandmuseum Eichsfeld lädt zur Kranzniederlegung am Mahnmal für die Opfer der deutschen Teilung ein. Im Anschluss stellen gegen 17:30 Uhr Dr. Hanna Labrenz-Weiß, BStU Berlin, und Joachim Heise, Gegen Vergessen für Demokratie e.V. Nordhausen, ihr Buch „Stasi in Nordhausen“ vor. Die Studie wirft ein Schlaglicht auf die Vorgehensweise der Staatssicherheit bei der Bespitzelung der Bevölkerung auch in anderen Kreisen der DDR.