Geschichtsverbund Thüringen
Arbeitsgemeinschaft zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Juli-Jubiläums-Crowd-Aktion: 100 Seiten für Heft 100 der Zeitschrift „Gerbergasse 18“

Seit 1996 erscheint die Zeitschrift „Gerbergasse 18“. Was vor über 25 Jahren wohl niemand ahnte: es gibt sie bis heute. Demnächst steuern wir auf das 100. Heft zu und haben uns dafür etwas besonderes überlegt. Die Jubiläumsausgabe möchten wir zu einem Ereignis machen und in erweitertem Umfang von 100 Seiten publizieren. Dafür brauchen wir noch (etwas) Unterstützung – durch Kleinspender:innen, den historisch interessieren Schwarm, modern gesagt: die Crowd.

Die Stadtwerke Jena, die selbst in diesem Jahr ein rundes Jubiläum begehen (30 Jahre), haben 30 Vereine aus Jena zu einer speziellen Crowdfunding-Aktion ausgewählt. Das Spezielle daran ist: Jede Spende ab 10 Euro wird von den Stadtwerken Jena mit 30 Euro obendrauf belohnt! Aus 10 Euro werden also gleich mal 40 Euro für unser Jubiläums-Projekt.

Startschuss ist am Donnerstag: 1. JULI (vormittags Punkt 9.00 Uhr). Wenn die 100 Prozent unseres Spendenziels (2.500 €) am Ende nicht zusammenkommen, erhalten alle Spender:innen ihr Geld zurück. Für uns heißt es also: Alles oder nichts! Doch: Jede Spende zählt! Wenn die Aktion gelingt, bekommen selbstverständlich alle Spender:innen im Herbst auch die Jubiläums-“Gerbergasse 18“ No. 100 von uns zugeschickt. Außerdem gibt es eine Menge interessanter Prämien im Rahmen der Crowd-Aktion. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Und hier kann man uns (ab 1. Juli, 9.00 Uhr) für das geplante Jubiläumsheft unterstützen: www.jena-crowd.de/gerbergasse100