Geschichtsverbund Thüringen
Arbeitsgemeinschaft zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Internationaler Museumstag 2021 im Grenzlandmuseum Eichsfeld

Zum Internationalen Museumstag am Sonntag, dem 16. Mai 2021, laden weltweit zahlreiche Museen und Gedenkstätten analog und digital zu einem Besuch ein. Das Leitthema lautet „Museen inspirieren die Zukunft“. Auch das Grenzlandmuseum Eichsfeld beteiligt sich am Internationalen Museumstag und lädt zu einem digitalen Rundgang durch die Ausstellung ein und zu einer Wanderung auf dem Grenzlandweg ein.

 

Aktuell ist das Grenzlandmuseum Eichsfeld bedingt durch die Corona-Pandemie noch geschlossen. Auf der neuen Homepage www.grenzlandmuseum.de gibt es für diese Zeit das Angebot, das Museum digital zu entdecken und den Rundgang mit einem „Klick“ zu starten. Jeder Museumsraum kann digital besucht werden. Auch für Schulen hält das Grenzlandmuseum Eichsfeld digitale Angebote bereit. Multimediale Online-Vorträge, digitale Workshops und Zeitzeugengespräche werden vom Pädagogenteam angeboten. Alle weiteren Informationen gibt es auf der Seite www.grenzlandmuseum.de/lernortdigital.

 

Das Grenzlandmuseum Eichsfeld lädt anlässlich des Internationalen Museumstags auch zu einer Wanderung auf dem frei zugänglichen Grenzlandweg ein. Dort befinden sich original erhaltenen Grenzanlagen aus der Zeit der deutschen Teilung. Ein Besucherleitsystem mit 24 Info-Punkten gibt zudem Einblick in die historischen und ökologischen Zusammenhänge am Grünen Band. Die Wanderstrecken am Grenzlandweg haben eine Länge von  1,5 km bis zu 6 km.