Geschichtsverbund Thüringen
Arbeitsgemeinschaft zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Do, 22.03.2018., 19.00 Uhr  |  Podiumsdiskussion

Wissenschaft im Kubus »Warum schweigt die Venus? – Zukunftsvisionen in der DDR«

Fliegende Autos, Leben auf der Venus, der Sieg des Sozialismus – in der DDR herrscht in den 1950er und 60er Jahren eine ungebrochene Fortschritts- und Wissenschaftsgläubigkeit. Warum verfliegt die Utopie im Laufe der Zeit? Oder stellt sich die Zukunft immer nur anders dar?
 
Einführung von Sören Marotz (DDR Museum, Berlin).