Geschichtsverbund Thüringen
Arbeitsgemeinschaft zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Di, 27.02.2018., 16.00 Uhr  |  Führung und Lesung

Geschichte lesen – Volkspolizei und Staatssicherheit

Geschichte lesen – Volkspolizei und Staatssicherheit

Das Verhältnis zwischen Stasi und Volkspolizei, geprägt von Kooperation und Konflikten, wird anhand der Dokumente und Fotografien aus dem Stasi-Unterlagen-Archiv greifbar. Am Beispiel der ehemaligen Stasi-Bezirksverwaltung Suhl stellt die Veranstaltung Strukturen und Methoden der engen Zusammenarbeit vor. Anschließend zeigen sich aber auch Konfliktlinien, mit der Folge, dass die ostdeutsche Geheimpolizei den Genossen der Volkspolizei misstraute und diese überwachte.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Geschichte lesen“ statt. Sie gliedert sich in eine Führung durch das örtliche Stasi-Unterlagen-Archiv, eine Lesung aus den Archivbeständen und ein gemeinsames Gespräch.

16:00 Uhr Archivführung

17:00 Uhr thematische Lesung mit anschließendem Gespräch