Geschichtsverbund Thüringen
Arbeitsgemeinschaft zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Di, 31.07.2018., 16.00 Uhr  |  Führung und Lesung

Geschichte lesen – Arbeiterfestspiele in Suhl 1978

Geschichte lesen – Arbeiterfestspiele in Suhl 1978

Die Arbeiterfestspiele waren mehrtägige Kulturfeste, auf denen in- und ausländische Künstler aus den Bereichen Literatur, Kunst, Musik und Theater auftraten. Unter dem Decknamen „Volkskunst“ firmierten die Planungen der Stasi anlässlich der DDR-weiten Arbeiterfestspiele 1978, die im damaligen Bezirk Suhl stattfanden.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Geschichte lesen“ statt. Sie gliedert sich in eine Führung durch das örtliche Stasi-Unterlagen-Archiv, eine Lesung aus den Archivbeständen und ein gemeinsames Gespräch.

16:00 Uhr Archivführung

17:00 Uhr thematische Führung mit anschließendem Gespräch