Geschichtsverbund Thüringen
Arbeitsgemeinschaft zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

4. Bürgerfest des Geschichtsverbundes Thüringen

Am 10.09.2017 ab 14.00 Uhr lädt der Thüringer Geschichtsverbund zusammen mit der Stadt Erfurt in und um die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße zum 4. Bürgerfest ein. Unter dem Thema »Auf dem Weg zur Zivilcourage« stellen die Vereine, Gedenkstätten, Grenzlandmuseen, Archive und Beauftragten des Geschichtsverbundes auf einem »Marktplatz« ihre Arbeit und Projekte vor.

 

Beim EuroQuiz Contest um 15.00 Uhr fragen wir mit einem Augenzwinkern nach den oppositionellen Bewegungen und knobeln um einen Spezialitätenkorb. Die Kinder können sich einen ganzen Tag lang durch die Geschichte rätseln und bei einem Märchenerzähler fantastische Welten kennenlernen.

 

Es gibt Führungen durch das Haus und in einer spannenden Podiumsdiskussion um 16.00 Uhr wird über »Opposition und Emanzipation – das Erwachen der Zivilgesellschaft in der DDR« diskutiert. Auf dem Podium sitzen Dr. Jens Gieseke (Historiker), Angelika Schön (Bürgerrechtlerin), Dr. Aribert Rothe (Jugendpfarrer i.R.) und Aram Radomski (Fotograf). Die Moderation übernimmt Henry Bernhard (Deutschlandradio Landeskorrespondent Thüringen).

 

Getanzt wird ab 18.30 Uhr! Die Band Freddy Fischer & his Cosmic Rocktime Band aus Berlin bietet einen spannenden Mix aus Funk und Disko. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

 

Der Eintritt für den Tag und das Konzert sind frei.